Skip to content

Ihr Aufenthalt in unserem Haus

Kontakt:

Aufnahme:
Tel.: 0 36 83 - 64 51 04
Tel.: 0 36 83 - 64 51 05
Tel.: 0 36 83 - 64 53 19

Rezeption:
Tel.: 0 36 83 - 64 50

Stationäre Aufnahme
Unsere stationäre Aufnahme ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 06.00 Uhr bis 14.00 Uhr besetzt. Außerhalb der ausgewiesenen Zeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen wenden Sie sich bitte an eine kompetente Mitarbeiterin der Rezeption.

Die stationäre Patientenaufnahme finden Sie im Eingangsbereich unseres Hauses.

Bringen Sie am Aufnahmetag bitte Folgendes mit:

  • den Einweisungsschein- oder Überweisungsschein Ihres behandelnden Arztes und
  • Ihre Krankenversicherungskarte.

undefinedCheckliste Aufenthalt

Allgemeine Krankenhausleistungen bestimmen sich im Einzelfall nach Art und Schwere der Krankheit und umfassen die medizinisch ausreichende und zweckmäßige Versorgung.

Zusätzlich zu den allgemeinen Krankenhausleistungen können Sie undefinedWahlleistungen in Anspruch nehmen, für die Sie selbst aufkommen. 

Nach der Abwicklung der Formalitäten begeben sie sich bitte mit Ihren Papieren und Befunden auf die entsprechende Station. Dort findet mit der Stationsschwester ein Aufnahmegespräch statt, das soziale und spezifische Aspekte zur geplanten Behandlung bzw. Operation beinhaltet. Im Anschluss daran werden Allgemein- sowie Spezialuntersuchungen von einem unserer Ärzte der entsprechenden Fachrichtung durchgeführt. Die Ärzte planen im Team den individuell auf Sie abgestimmten Patientenverlauf.

Die Ärzte dürfen keinen Eingriff vornehmen, dem Sie als Patient nicht schriftlich zugestimmt haben. Man wird Sie über jeden Eingriff und dessen mögliche Folgen aufklären, bevor Sie Ihre Einwilligung geben.

Ambulante Behandlung
Bei geplanten ambulanten Eingriffen finden zu einem vereinbarten Termin

  • eine Voruntersuchung, Beratung und Aufklärung durch einen Arzt der jeweiligen Fachrichtung sowie
  • ein Vorgespräch mit dem Narkosearzt in der entsprechenden ambulanten Sprechstunde statt. Hierbei werden sämtliche Details besprochen und die vorbereitenden Medikamente festgelegt.

Am Tag des ambulanten Eingriffs melden Sie sich bitte bei einer Mitarbeiterin der ambulanten Patientenaufnahme an der Rezeption der Notaufnahme. Von dort aus wird man Sie entsprechend weiter leiten.

  • Bitte erscheinen nüchtern (den Abend vorher bitte die letzte Mahlzeit einnehmen)
  • Am Nachmittag des ambulanten Eingriffs können Sie nach Hause entlassen werden.

Kurzstationäre Behandlung
Die kurzstationäre Behandlung bietet die Möglichkeit in speziellen Fällen die Brücke zwischen ambulanter Operation und stationärer medizinischer Nachsorge zu schlagen.

Die Vorbereitung auf die Behandlung erfolgt hierbei analog zum ambulanten Eingriff. Der Unterschied zur ambulanten Behandlung besteht darin, dass Sie im Anschluss an den Eingriff noch etwa zwei Tage medizinisch in unserer Klinik betreut werden.

back to top