Skip to content

Datenschutzerklärung

Die Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH verpflichtet sich zum Schutz personenbezogener Daten seiner Website-Besucher. Wir bitten Sie, diese Datenschutzbestimmungen sorgfältig zu lesen.

Mit der Nutzung dieser Website geben Sie die Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen bekannt gegebenen persönlichen Daten ab und diese gelten insbesondere für die Übermittlung persönlicher Anfragen. Die Einwilligung in die Verarbeitung und Nutzung kann jederzeit mit Wirkung des Zustellungsdatums für die Zukunft widerrufen werden.

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken, der Überarbeitung sowie der Weiterentwicklung von Inhalten und der angebotenen Dienste ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken, erfolgt nicht. Die Verarbeitung ausschließlich anonymisierter Daten der Besucher dieser Website erfolgt zum Zwecke der Optimierung unserer Website. Die hieraus gewonnen Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten sollen uns die Möglichkeit geben, Inhalte optimieren zu können. Insofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens der Besucher nur auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Besucher unserer Website haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

Wir setzen bedingt Cookies ein. Insofern auf verlinkten Seiten Cookies zum Einsatz kommen, haben wir keinen Einfluss darauf. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass dieser Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Die Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH ist ausschließlich für eigene Inhalte der Website verantwortlich. Unsere Website enthält u.a. Links zu anderen Website-Anbietern. Auf deren inhaltliche Darstellungen und Angebote haben wir keinerlei Einfluss. Für fremde Inhalte, die über externe Links zur Nutzung bereitgestellt werden, übernimmt die Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH keine Verantwortung und macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website auf die verwiesen wurde. Insofern wir konkrete Kenntnis über Rechtsverletzungen der von uns angebotenen externen Links haben, werden wir diese umgehend von unserer Website entfernen. Mithin distanzieren wir uns ausdrücklich von Inhalten unserer angebotenen externen Links, sofern diese mit strafrechtlich relevanten oder politisch radikalen Inhalten stehen könnten. Ebenso hiervon betroffen sind Inhalte, die dem Wettbewerbs-, Urheber-, Marken- oder Kennzeichnungsrecht unterliegen.

Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH
August 2012


Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH
Öffentliches Verfahrensverzeichnis (gemäß § 81 Abs. 4 SGB X)
§ 81 Abs. 4 SGB X schreibt in Verbindung mit § 4g bzw. § 4e des Bundesdaten-schutzgesetzes (BDSG) vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle
Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH

2. Geschäftsführer
Robert Koch

3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung
Thomas Fleischmann
Datenschutzbeauftragter:

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH
Eichelbach 9
98574 Schmalkalden

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Krankenhäuser sind nach § 2 Nr. 1 Krankenhausfinanzierungsgesetz Einrichtungen, in denen durch ärztliche und pflegerische Hilfeleistung Krankheiten, Leiden oder Körperschäden festgestellt, geheilt oder gelindert werden sollen oder Geburtshilfe geleistet wird und in denen die zu versorgenden Personen untergebracht und verpflegt werden können.
Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, muss das Krankenhaus für folgende Zwecke Daten erheben, verarbeiten und nutzen:

  1. Feststellung des Versicherungsverhältnisses,
  2. Krankenhausbehandlung
  3. Dokumentationspflicht nach Berufsordnung und anderen gesetzlichen Vorschriften
  4. Prüfung und Gewährung von Leistungen
  5. Kostenerstattung
  6. Beteiligung des Medizinischen Dienstes
  7. Abrechnung mit den Kostenträgern
  8. Wirtschaftlichkeits- und Qualitätsprüfung
  9. Abrechnung mit anderen Leistungserbringern
  10. Beratung über Maßnahmen der Prävention und Rehabilitation
  11. statistische Zwecke


6. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

  1. Daten zur Person: Name; Vorname; Anschrift; Geburtsname; Geburtsdatum; Telefonnummer; Geschlecht; Familienstand; Konfession; Staatsangehörigkeit; Beruf (mit Anschrift); Daten über Familienangehörige;
  2. Krankenversicherungsnummer; Gewicht; Körpergröße; Blutgruppe
  3. Daten zum Hausarzt / Einweisenden, mit- oder nachbehandelnden Arzt: Name; Vorname; Berufsbezeichnung; Arztnummer; Anschrift; Telefonnummer
  4. Daten zur Krankenversicherung (gesetzlich/privat): Bezeichnung der Krankenkasse; Anschrift; Institutionskennzeichen der Krankenkasse; ggf. Gebietsdirektion der Krankenkasse; Versichertenstatus; Versicherungsnummer; Daten über versichertes Mitglied; Gültigkeitsdatum der Versichertenkarte
  5. Daten zur einweisenden/verlegenden Klinik: Name; Anschrift; Institutionskennzeichen
  6. Medizinische Daten: Tag, Uhrzeit und Grund der Aufnahme (z.B. Einweisung, Notfall, Verlegung) sowie die Einweisungsdiagnose; Wahlleistungen; Aufnahmediagnose; nachfolgende Diagnosen; Dauer der Krankenhausbehandlung; Bezeichnung der aufnehmenden Fachabteilung (Station,); bei Verlegung Bezeichnung der weiterführenden Fachabteilung; Datum und Art der durchgeführten Operationen und Prozeduren; Tag, Uhrzeit und Grund der Entlassung oder Verlegung; Haupt- und Nebendiagnosen; Lokalisation; Beginn und Ende von Abwesenheiten (bspw. Beurlaubung); Rehabilitationsmaßnahmen; Daten über andere Leistungserbringer; Leistungen des Krankenhauses; berechnete Entgelte; Unfall (Ort, Tag, Art); Tod (Tag, Uhrzeit, Todesursache); Rechnungsdaten
  7. Daten zur Pflegeperson: Stammdaten; Beginn und Ende der Pflegetätigkeit; Meldegründe; Zeiträume; Angaben zur Prüfung der Rentenversicherungspflicht; Angaben zu Beitragseinzug und -abführung an den Rentenversicherungsträger; Angaben zur Qualifikation; Daten für statistische Meldungen nach § 109 SGB XI
  8. Daten zum gesetzlichen Vertreter: Name; Anschrift; Telefonnummer
  9. Mitarbeiterdaten

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Eine Datenübermittlung erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des §301 + §302 SGB V oder anderer Rechtsvorschriften an:

  1. Kostenträger (Gesetzliche und Private Krankenversicherung),
  2. Träger der Renten- und Unfallversicherung,
  3. Bundesanstalt für Arbeit,
  4. im Rahmen des Zahlungsverkehrs an Geldinstitute,
  5. Arbeitgeber und Zahlstellen,
  6. Versorgungsverwaltung, andere Leistungserbringer,
  7. Wehrbereichsverwaltung, Ärzte, Krankenhäuser, Bundesamt für Qualitätssicherung (BAQ), Datenannahmestelle im Zusammenhang mit § 21 Abs. 4 KHEntgG

8. Regelfristen für die Datenlöschung
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind.

9. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Es findet keine Übermittlung statt.


Datenschutzbeauftragter
________________________________________
Elisabeth Klinikum Schmalkalden GmbH, Sitz Schmalkalden; Geschäftsführer:  Robert Koch; Amtsgericht Meiningen; Registergericht Jena, HRB 302306; Zuständiges Finanzamt Suhl Steuer- Nr. 171/124/00168

Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

back to top